Sind wir nicht alle ein bisschen Leipzig? Oder: Wie schön, dass du da bist

Überall ein bisschen mitmischen, sich in und für die (Sozio-)Kultur einsetzen. Mit der Kunstszene anbandeln. Offen und tolerant sein. Sein Nerd-Wissen teilen und dadurch vermehren. Nicht viel zum Leben brauchen, aber es in vollen Zügen genießen. Sein versiertes Wissen den Mitmenschen schenken statt aufgeblasenem, wichtigtuerischem Business den Vorrang zu geben.

Leipzig, deine Künstler

Diese Beschreibungen mögen auf die Stadt Leipzig passen. Diese Stadt scheint der Inbegriff zu sein für Freiräume, Experimentiermöglichkeiten, Hipster, Pioniere, Lebenskünstler, Intellektuelle und Freidenker. Hier mögen Porschewagen produziert werden – ­ die Porschefahrer leben wohl eher woanders. Hier braucht es nicht viel für eine hohe Lebensqualität, hier ist das „Sein“ hipper als der materielle „Schein“. Wer mehr von Leipzig kennenlernen möchte, der braucht sich bloß mit den Bewohnern unterhalten. Fabian Williges ist so ein Beispiel. Auf ihn passen nahezu alle oben genannten Attribute. Er ist ein stadtbekannter Lebenskünstler und wirkte in ebenso stadtbekannten kulturellen Institutionen mit. So ist er heuer ehrenamtlich in leitender Position für das soziokulturelle Zentrum Die VILLA tätig und war bis 2005 in der Kulturfabrik Werk 2 aktiv. Er unterstützte angehende Musiker, Bands und Schreiberlinge in Workshops und vermittelt sein Wissen an künftige Programmier-Nerds; Kaufleute und in der Erwachsenenbildung. Er ist hochbegabt, kreativ, Dozent, Poet, Künstler, Autor und Sänger. Eben eine dieser Perlen Leipzigs, die so gut wie jeder über die ein oder andere Ecke kennt (noch so ein Phänomen Leipzigs).

Warum „Wenn du nicht da bist…“  kein Buch über den Abschied ist

Sein neuestes Projekt ist ein zauberhaftes kleines Büchlein, das spätestens zum Valentinstag in die Hände des Liebsten wandern sollte. „Wenn du nicht da bist…“ handelt nicht von Abschied, sondern um die Bereicherung der Verliebtheit, wenn „DIE EINE“ Person unverhofft ins Leben tritt. Bevor man jemanden kennt, fällt es nicht auf, wenn er fehlt. Ist man verliebt, wird das Fehlen des anderen plötzlich greifbar. Alles hat nun Mehrwert und verleiht bei dessen Anwesenheit dem Alltag eine winzige Prise Superheldentum. Es ist wie auf dem Titelbild, auf dem jemand fehlt. Wäre die Mauer weg, würde er weiterhin fehlen, ohne dass es aber sichtbar wäre. Man hat es sich als Single bequem gemacht in seinem Leben, bis plötzlich jemand hineinplatzt. Und dann kann man nicht mal mehr TV gucken, ohne dass der leere Platz neben einem auffiele.

Bei jedem Durchblättern lassen sich neue Metaphern und Doppeldeutigkeiten entdecken und jedes Mal aufs Neue zaubert es ein Lächeln ins Gesicht.

Es ist eines dieser unbeschwerten Bücher, die das Bedürfnis wecken, aufzustehen und spontan seine Zuneigung zu bekunden. Egal ob dem besten Freund oder der Angebeteten. Es ist gerade die Gratwanderung zwischen Schlichtheit, Naivität und Verspieltheit, die es vom Kitsch befreit. Die sehr persönlich wirkenden Seiten vermitteln das Gefühl: Das kann ich auch! Genau wie Leipzig, eine Stadt, in der jedes Start-up möglich scheint.

Lasst uns alle ein bisschen Leipzig sein

Das Buch „Wenn du nicht da bist…“ ist die perfekte Liebeserklärung für zwischendurch. Es ist wie ein unverhofft freier Nachmittag an einem sonnigen Montag. Druckfrisch liegt nun auch die englische Version „When you‘re not around…“ in den (digitalen) Buchhandlungen bereit.

Der Autor, Fabian Williges, veröffentlichte übrigens auch sehr kinderfreundliche und teils kunstvolle Erzählungen zu den Themen Taufe und Konfirmation; ein unterhaltsames Nonsense-Buch fehlt ebenso wenig in seinem Repertoire. Wer mehr über diesen spannenden Leipziger herausfinden möchte, der besuche doch einfach mal die Open-Stage-Veranstaltung der VILLA, die jeden Montag im VILLAkeller stattfindet.

Wieviel Leipzig steckt in dir? Könntest du dein vernünftiges Bürotierchen in dir ablegen, welchen Freiraum würdest du nutzen, welches Start-up gründen, dich welcher Kunst widmen?

Probiere es doch einfach aus, nur jetzt, dieses eine Wochenende lang 🙂

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*